Nächste Termine

Keine Termine

Termine

Dezember 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Pressemitteilungen
Aufsichtsratsvorsitzende sind nicht verantwortlich? PDF Drucken E-Mail
Pressemitteilungen - Leserbriefe BBO - Thema ZTB/DVC
Donnerstag, den 20. August 2009 um 00:00 Uhr
Leserbrief zur Berichterstattung der NW "Stadt erwartet noch Zahlungen aus Technologiezentrum" vom 14.08.2009:

Die Herren Bürgermeister und Nagel: weisen bei dieser Thematik darauf hin, dass Sie 1989 nicht in der Verantwortung standen. Aber seit 2004 stehen  Sie doch  in der Verantwortung. Sie sind doch jeweils Aufsichtsratsvorsitzende.

Aufsichtsrat! Was macht denn der? Als Sie ihr Amt antraten haben Sie die Verantwortung gehabt, sich ein Bild zu machen. Und die haben Sie bis heute. Die Schieflagen bestehen offenbar schon länger. Und auch jetzt kommt wieder raus, dass da viel mehr öffentliche Gelder rein geflossen sind, als Sie nun mal wieder schön rechnen. Auch Darlehen und Fördergelder sind Steuermittel. Schon vergessen? Und immer schön Nichtöffentlichkeit, wenns schief geht besonders vor der Wahl!
Weiterlesen... [Aufsichtsratsvorsitzende sind nicht verantwortlich?]
 
Die Presse wird ihrer Verantwortung nicht gerecht! PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Pressemitteilungen - Stellungnahmen BBO - Thema Lokalpresse
Dienstag, den 18. August 2009 um 00:00 Uhr
bieniekrs_gross
Ralf-Stephan Bieniek
(Wahlkreiskandidat BBO)
Die Presse wird ihrer Verantwortung nicht gerecht, wenn sie einseitig Partei ergreift. Ich bin Mitglied bei der BBO. Ich habe mich zu einem Kandidaten für einen Wahlbezirk in B.O. wählen und aufstellen lassen, um zum Wohle des Gemeinwesens im Stadtrat politisch wirken zu können. Nach meiner Vorstellung gibt es gewisse Übereinstimmungen zwischen einer Stadt und einem lebendigen Organismus. Beide können wachsen oder sterben, wenn sich entscheidende Bedingungen verändern. [> In den USA zeugen z.B. die Geisterstädte von solchen Prozessen.]

In Bad Oeynhausen gibt es heute noch zwei Tageszeitungen mit lokalem Bezug. Ich will als Beispiel die ‚Neue Westfälische’ herausgreifen. Sie bezeichnet sich selbst als ‚unabhängig und überparteilich’. Wenn die BBO dieser Zeitung eine Presseerklärung übergibt, und damit das eine oder andere politische Thema aufgreift, ist man genötigt, den Inhalt des publizierten Textes mit dem Inhalt des Originaltextes zu vergleichen. Der Unterschied zwischen beiden Textinhalten lässt sich praktisch mit den Vorher-/Nachherwerbebildern der „Yellow-Press“ beschreiben. Nur sind jetzt die Vorzeichen vertauscht. Der „gekürzte“ Inhalt führt zu Fehlinterpretationen und verzerrt das Bild der BBO in der Öffentlichkeit.
Weiterlesen... [Die Presse wird ihrer Verantwortung nicht gerecht!]
 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 Weiter > Ende >>

Seite 14 von 18