Nächste Termine

Keine Termine

Termine

Juni 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Pressemeldungen - Neue Westfälische - Kommunalwahl 2014 PDF Drucken E-Mail
Frage des Tages: Wie kann die Stadt mehr Leben in den Aqua-Magica-Park bringen?
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Montag, 12. Mai 2014
18 Barg, Reiner klein
Reiner Barg
Fraktionsvorsitzender BBO
20090121 Logo BBO hohe Aufloesung
Am 25. Mai wird ein neuer Stadtrat in Bad Oeynhausen gewählt. Kandidaten aus sieben Parteien bewerben sich um Sitz und Stimme: CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP, Die Linke, Bürger für Bad Oeynhausen (BBO) und Unabhängige Wähler (UW). Im Vorfeld der Wahl haben wir die Fraktionsvorsitzenden gebeten, uns kurze Antworten auf zentrale kommunalpolitische Themen zu geben. Die Frage heute lautet: Wie kann die Stadt mehr Leben in den Aqua-Magica-Park bringen? Mehr Informationen über die Positionen der Parteien gibt es bei der Podiumsdiskussion der Neuen Westfälischen mit den sieben Fraktionsvorsitzenden am Dienstag, 13. Mai, ab 18.30 Uhr in der Wandelhalle. Der Eintritt ist frei.

Reiner Barg, BBO:
Der Aqua-Magica-Park sollte sich als Veranstaltungsort vor allem für ein familiengerechtes Angebot als Äquivalent zum Kurpark etablieren. Sinnvoll wäre eine Managementkonzentration in der ohnehin vorhandenen Staatsbad GmbH.


© 2014 NEUE WESTFÄLISCHE - Bad Oeynhausener Kurier vom 12.05.2014